Back to top

HY45T05A-830 für Schienenanwendung

Aufgabe:

Für eine Anwendung im Bahnbereich standen umfangreiche Anforderungen im Lastenheft des Kunden, die der SEPA Blower HY45T05A-830 erfüllen sollte.

Lösung:

Schienenverkehr findet auch im Gebirge statt, daher war eine der Fragen zu Beginn des Projekts, ob Luftdruckschwankungen bis in große Höhen dem Lüfter bzw. dem Lager und Schmierstoff schaden könnten. Bahnanwendungen sind bekannt für ihre hohen Anforderungen im Bereich der Schock- bzw. Vibrationsfestigkeit.

Spannend waren auch die Temperatur-Stresstests und die Staubtests, auf die wir hier etwas näher eingehen wollen.

Die geplanten Temperatur-Schocktests überspannten einen Bereich von -10°C bis +85°C mit 2000 Temperatur-Zyklen. Das Ausgangssignal des Lüfters wurde hierbei überwacht, um die Drehzahl auswerten zu können. Das Ziel der Messung war herauszufinden, ob die erwartete Drehzahlschwankung der Lüfter im akzeptablen Bereich bleiben würde. Die Lüfter hielten dem Test stand, die Drehzahlen blieben im gewünschten Bereich und so konnte mit der nächsten Herausforderung begonnen werden.

Der Staubtest ist für jedes elektromechanische Bauteil eine Herausforderung, aber notwendig um seine Belastbarkeit in widrigen Umgebungsbedingungen unter Beweis zu stellen. Die Tests fanden in Anlehnung an die ISO2653 IP5K statt. Der Staub hatte dabei eine Teilchengröße von < 100 µm und wurde mit einer Konzentration von 2Kg/m^3 innerhalb von 3 sec. eingebracht. Auch dieser Test fand periodisch statt mit einer Zyklusdauer von 15 min. Der gesamte Test wurde zweimal durchgeführt, einmal über 20h ein weiteres Mal über ca. 6h. Bei diesem Test war das Ziel herauszufinden, ob die Lüfter durch diese Belastung ausfallen, oder äußerlich Schaden nehmen. Das Ergebnis übertraf unsere Erwartungen, da ein Test über 20h eine extreme Belastung darstellt. Die Lüfter waren nach dem Test zwar nicht widerzuerkennen, haben aber nach wie vor funktioniert.

Gerade der Staubtest war für uns eine spannende Erfahrung. Hier wurden wir von unserem Kunden regelmäßig mit Informationen versorgt.

Über diese gewonnenen Erfahrungen sind wir sehr dankbar. Sie sind für uns hilfreich, um andere Kunden bei neuen Applikationen optimal beraten zu können.

Aktuelles