Back to top

Lüfter für Anwendungen bis zu -40°C

Die Anwendungsmöglichkeiten für Lüfter von SEPA EUROPE sind vielfältig. Zuletzt kam das Thema Datenlogger für Umweltmesswerte bei zu erwartenden tiefen Temperaturen auf. Für den vorliegenden Fall kam der MFB40H ins Gespräch, der für Temperaturen von bis zu -40°C geeignet ist.

Bei dieser Anwendung wird der Lüfter nicht zur Kühlung verwendet, sondern als sogenannter „Sensorlüfter“. Das bedeutet, dass den entsprechenden Messfühlern eine bestimmte Luftmenge zuverlässig zugeführt wird. Der Messvorgang soll hier einen Temperaturbereich von -40°C bis hin zu +80°C abdecken.

Aus dem SEPA Produktprogramm gibt es aktuell 4 Baugrößen (von 25 mm bis hin zu 50 mm), die für den niedrigen Temperaturbereich geeignet sind. Je nach auftretender kondensierender Feuchte kann der Lüfter auch mit einem entsprechenden Feuchteschutz der Leiterplatte versehen werden. Die Lüfterspezialisten von SEPA EUROPE informieren Sie gerne über diese Anwendung.

Aktuelles