Back to top

Pressenotizen

03.09.2021 - Radiallüfter in den Größen 50 mm bis 120 mm

Der Umweltaspekt wird immer wichtiger und die Nachfrage nach energiesparenden Komponenten steigt.

Mit Radiallüftern von SEPA EUROPE wird Entwärmung zum Kinderspiel, denn sie sind sehr gut im Überwinden von Hindernissen. In diesem Fall von Reibungswiderständen. Denn Radiallüfter lenken den angesaugten Luftstrom um und blasen ihn 90° versetzt aus. Dadurch sind sie in der Lage, auch bei großen Druckverlusten einen hohen Volumenstrom zur Verfügung zu stellen. Diese intelligenten Komponenten finden Sie bei SEPA EUROPE in unterschiedlichen Baugrößen und für verschiedene Branchen wie z.B. Medizintechnik, Embedded Systeme, Automatisierungstechnik und in Schaltschränken.

Wenn es um Elektronikkühlung geht kann SEPA EUROPE den steigenden Marktanforderungen gerecht werden, denn die neuen Radiallüfter von ADDA weisen aufgrund ihres EC Motors (EC = Electronically Commutated) eine unschlagbare Energieeffizienz auf. Besonders bei Geräten mit hoher Einschaltdauer lohnt sich ein Umstieg besonders, da Energiekosten gesenkt werden können.

Die sparsamen Radialventilatoren sind in unterschiedlichen Maßen, von 50 mm bis 120 mm, erhältlich und mit einem doppelt gedeckelten Kugellager ausgestattet. Sie finden überall dort Anwendung, wo ein niedriger Geräuschpegel und ein platzsparender Einsatz gefordert wird. Die sehr widerstandsfähigen Ventilatoren sind optional mit Tacho und PWM Eingang erhältlich und haben eine unglaubliche Lebensdauererwartung von 400 000 h (MTBF).

Dank ihrer besonderen Eigenschaften werden die ausfallsicheren Radiallüfter gerne als Gehäuselüfter für Schaltschränke genutzt oder finden in der Medizintechnik (Beatmungstechnik) ihre Anwendung. Sie werden aber auch gerne für Embedded Systeme, in der Automobilindustrie oder der Automatisierungstechnik verwendet. Hier können Ihnen die Experten von SEPA EUROPE vielseitige zukunftsfähige Lösungen zeigen und Sie bei Auswahl und Design-In tatkräftig unterstützen. 

08.06.2021 - Chip Kühler HX40P – Leistungsstarke Aktivkühlung von Hochleistungs-LEDs

Der neue Kühligel® HX40P besticht durch seine lange Lebensdauer und seinen Wärmewiderstand, der bemerkenswerte 25% niedriger ist als beim vergleichbaren Chip Kühler Modell.

LEDs beleuchten Geschäfte, Hotels, Bürogebäude, Kirchen, Museen, Autos, Straßen, öffentliche Verkehrsmittel und viele andere Bereiche des täglichen Lebens. Wie jedes Leuchtmittel produzieren LEDs neben Licht aber auch Wärme, die abgeführt werden muss. Moderne Kühlkonzepte mit Chip Kühlern von SEPA EUROPE erlauben dank kleiner Maße völlig neue Leuchtkonzepte und verbessern dank des geringen Wartungsaufwandes die Ökobilanz nennenswert.

Die Lebensdauer einer LED ist direkt abhängig von deren Temperaturhaushalt. Eine Überschreitung der maximal zulässigen Temperaturbereiche verkürzt ihre Lebensdauer drastisch. Der 1,3 K/W Kühligel® HX40P von SEPA EUROPE hat bei 40°C eine statistische Lebensdauer von 210000 h (MTTF), also rund 24 Jahre.

Der Axiallüfter LF40P fällt sofort durch seine ungewöhnliche Rotorgeometrie ins Auge. Durch die markanten Einschnitte wird im Vergleich zu herkömmlichen Rotorblättern ein deutlich niedrigeres Geräusch bei gleichzeitig hoher Luftleistung erzielt. Ausgestattet ist das aktuelle Modell mit dem SEPA MagFix® Lager, einem Tacho-Ausgang zur Überwachung sowie PWM Eingang, mit dem die Drehzahl den Anforderungen entsprechend eingestellt werden kann. Der Axiallüfter LF40P ist in 5V und 12V erhältlich und verfügt über ein äußerst niedriges Geräuschniveau.

Der Chip Kühler HX40P erzielt nicht nur bei LEDs hervorragende Resultate, er ist auch für vielfältige Embedded Anwendungen wie z. B. Bildverarbeitung und Automation geeignet.

02.03.2021 - Radiallüfter LY60B – nur 12,5 mm hoch, aber unglaublich stark

Kontinuierlich steigen die Anforderungen an das Wärmemanagement in elektronischen Bauteilen und deren Entwärmung bleibt eine zentrale Herausforderung. Da kommt der neue Radiallüfter LY60B von SEPA EUROPE zur richtigen Zeit. Er arbeitet überall dort zuverlässig, wo wenig Platz ist, aber viel Power benötigt wird.

Der Newcomer von SEPA EUROPE eignet sich unter anderem hervorragend zum Entwärmen flacher Gehäuse oder zum Anblasen engmaschiger Kühlkörper (Prozessorkühlung). Er fördert bis zu 11m3 Luft pro Stunde und baut im Extremfall bis zu 110 Pa Druck auf.

Der Blower LY60B ist beidseitig ansaugend und in 5V und 12V bestellbar. Alle Modelle verfügen über einen Tachoausgang und die 5V Variante verfügt zusätzlich über einen PWM Eingang. Zuverlässigkeit und Langlebigkeit stehen bei diesem Lüfter an erster Stelle, denn durch das bewährte MagFix® Lagersystem beträgt seine Lebensdauererwartung bei 40 °C stolze 210 000 h.

Ein besonderes Feature ist außerdem der IP Schutz. Durch eine schutzlackierte Leiterplatte ist es möglich den LY60B mit IP 55 zu liefern. Als Spezialist für maßgeschneiderte Elektronikkühlung mit über 30 Jahre Erfahrung, legen wir Ihnen gerne Ihre individuelle Lüfterlösung vor.

24.11.2020 - Kühlkörper neu gedacht - der 3DQler

SEPA EUROPE und APWorks kooperieren in Form eines gemeinsamen Projektes. Das Ziel: mehr Kühlleistung pro Volumen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Durch die enge Zusammenarbeit können nun einem breiten Kundenkreis maßgeschneiderte Kühllösungen angeboten werden.

Die Chip-Cooler der HXB Serie von SEPA EUROPE sind eine kompakte Lüfter-Kühlkörper Kombination, die aus einem Stiftkühlkörper (Kühligel) und einem passenden, aufgesetzten Lüfter bestehen. Für viele Anwendungsfälle ist diese preislich attraktive Kombination ideal und liefert auch ausreichend Kühlleistung. Doch geht da nicht noch mehr? Diese Frage stellten sich die Entwicklungsingenieure bei SEPA EUROPE. Das war die Geburtsstunde des 3DQler.

Die Kooperation mit den Experten von APWORKS brachte den entscheidenden Impuls. Durch den metallischen 3D Druck, auch additive Fertigung genannt, ist APWORKS in der Lage, geometrisch hoch komplexe Kühlkörper herzustellen. Die Stiftkühlkörper von SEPA EUROPE konnten somit beispielsweise optimiert werden und schließen nun die Lücke, dort wo Standard-Kühllösungen nicht mehr ausreichen. Ohne an den äußeren Abmessungen etwas verändern zu müssen, oder den Lüfter leistungsstärker auszulegen, kann mit der additiv hergestellten Variante eine 30% effizientere Kühlung realisiert werden. Für einige leistungshungrige, dafür sehr kompakte Systeme letztendlich der systementscheidende Kühler.

SEPA EUROPE und APWORKS haben mit dem 3DQler ein modernes, aktives Kühlungskonzept entwickelt, das viele Vorteile bietet: Designfreiheit in Bezug auf den Bauraum sowie eine Senkung der Herstellkosten. Durch die Kombination mit Axiallüftern von SEPA EUROPE ist der 3DQler zugleich ein zuverlässiges Produkt mit sehr hoher Lebensdauer, das durch die kompakte Bauform die Möglichkeit zur zielgenauen Platzierung bietet und somit zur effektiven Kühlung von beispielsweise Hotspots.

Der 3DQler ist wieder einmal ein hervorragendes Beispiel für die permanente Weiterentwicklung der Produkte bei SEPA EUROPE.

28.09.2020 - 30 Jahre innovative Kühllösungen – SEPA EUROPE feiert Firmenjubiläum

30 Jahre innovative Kühllösungen – SEPA EUROPE feiert Firmenjubiläum

SEPA EUROPE ist Spezialist für Elektronikkühlung und überzeugt seine Kunden mit einem breiten Programm an Lüftern und Zubehör und ist kompetenter Partner, wenn es um die Entwicklung von Individuallösungen geht. 2020 ist ein ganz besonderes Jahr für SEPA EUROPE, denn das 30-jährige Jubiläum wird gefeiert und das Familienun-ternehmen kann auf eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte zurückblicken.

Auch wenn die Firmenfeier für entspanntere Zeiten aufgeschoben wurde, das Datum bleibt bestehen. Vor 30 Jahren hat Heinrich Cap die kompakten SEPA Lüfter dem europäischen Markt vorgestellt und den Grundstein für die heutige SEPA EUROPE GmbH gelegt. Seitdem wurde das Produktportfolio durch Innovationen wie dem RaAxial Lüfter, dem Eco Fan oder dem Kühligel stetig erweitert. Außerdem konnte SEPA EUROPE seine Marktstellung in den letzten 3 Jahrzehnten durch die Spezialisierung auf Produkte wie Microlüfter oder superflache Radiallüfter immer weiter ausbauen.
„30 Jahre am Markt zu sein ist der Beweis dafür, dass wir Wachstum und Stabilität im richti-gen Verhältnis haben“ resümiert Robert Cap. „Der sich permanent verändernde Markt der Elektronikbranche braucht Anpassungsfähigkeit, die Bereitschaft Neues auszuprobieren und gleichzeitig Partnerschaften, auf die man sich verlassen kann.“
Die beiden Geschäftsführer, Heinrich und Robert Cap, danken nicht nur den Kunden, Liefe-ranten und Partnern für die Zusammenarbeit in den letzten 30 Jahren, sondern auch allen ihren Mitarbeiten. „Eine Firma zu gründen ist die Basis und das Wurzelwerk, sie zu einem erfolgreichen Unternehmen zu entwickeln, dafür braucht es ein engagiertes Team“.
Der Gründer Heinrich Cap blickt stolz auf die letzten 30 Jahre zurück: „Die Vision SEPA EUROPE zu einer erfolgreichen Marke zu entwickeln, hat sich erfüllt. Heute sind wir ein aufstre-bendes Unternehmen mit großen Zielen für die kommenden Jahre, die wir gemeinsam mit unseren Kunden umsetzen möchten.“

Aktuelles